Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Sparkasse Hamm feiert beim Tag der offenen Tür des Gustav-Lübcke-Museums mit

Das Gustav-Lübcke-Museum lädt am Sonntag, 8. März, nach anderthalbjähriger Bauphase zum Tag der offenen Tür ein – und die Sparkasse Hamm feiert mit. Anlässlich ihres 175-jährigen Jubiläums hat die Sparkasse Hamm in Zusammenarbeit mit dem Gustav-Lübcke-Museum eine kleine Wanderausstellung erstellt. Auf acht Bannern wird die Geschichte der Sparkasse Hamm seit Gründung im Jahr 1840 nachgezeichnet: Von den bescheidenen Anfängen im Wohnhaus eines Ratsherren – die Kundeneinlagen wurden in einer Kiste unter dem Bett im Schlafzimmer aufbewahrt – bis zu einem Kreditinstitut mit einem Geschäftsvolumen von mehr als 2.500 Millionen Euro. Die Ausstellung ist zwei Wochen lang bis Sonntag, 22. März, auf der Galerie neben der Münzsammlung des Museums zu sehen, danach wandern die Banner wieder zu den jeweiligen Geburtstagsfeiern durch die Geschäftsstellen der Sparkasse.

 

Am Tag der offenen Tür beteiligt sich die Sparkasse Hamm mit zwei weiteren Aktionen. An einer historischen Spindelpresse wird eine spezielle Medaille geprägt. Die Vorderseite ziert das Siegel der Sparkasse Hamm von 1840, auf der Rückseite ist das Logo des Jubiläumsjahres zu sehen. Die entstehenden Medaillen werden gratis an Interessierte herausgegeben.

 

Ebenso wird die Sparkasse Hamm 175 Flaschen eines speziellen Jubiläums-Bieres verkaufen, um damit an die Historie des Gebäudes der heutigen Sparkassen-Hauptstelle und das Brauwesen in Hamm zu erinnern. Zum Hintergrund: An der Martin-Luther-Straße – an der Stelle des jetzigen Tresorraumes – war im 17. Jahrhundert der beliebte Keutkeller der Stadt Hamm beherbergt. Hamm war zu dieser Zeit eine Hochburg des Bierbrauens. Das Hammer Keutbier, das einem Weißbier ähnelte, wurde weit über die Stadtgrenzen hinaus getrunken.

 

Die Sonderedition wurde in Kooperation mit der Kloster-Brauerei aufgelegt und wird in Bügelflaschen (1 Liter) zum Selbstkostenpreis verkauft. Die Einnahmen dieser limitierten Auflage spendet die Sparkasse einem sozialen Zweck.