Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Sportabzeichen an der Pauluskirche ablegen

Der StadtSportBund lädt gemeinsam mit der Sparkasse Hamm am Freitag, den 19. Juni zur Sportabzeichen-Tour mitten in der Innenstadt ein. Insgesamt erwarten die Veranstalter vom StadtSportBund Hamm gut 1.000 Teilnehmer und Besucher.

 

Sie alle sind aufgerufen, ihre persönliche Fitness zu überprüfen – dafür steht das „Deutsche Sportabzeichen – DEINE Herausforderung“. Die Veranstaltung richtet sich aber auch an jene, die das Deutsche Sportabzeichen kennenlernen und seine Disziplinen ausprobieren möchten. Offiziell eröffnet wird der Sportabzeichen-Tag um 10 Uhr von Bürgermeisterin Ulrike Wäsche gemeinsam mit DOSB-Vizepräsident Breitensport/Sportentwicklung Walter Schneeloch, SSB-Vorsitzenden Fritz Corzilius und Bernd Honermeyer, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Hamm.

 

Der frühere Weltklasse-Stabhochspringer Danny Ecker und Stunt- und Actionmodel Miriam Höller freuen sich ebenfalls schon auf die Station der diesjährigen Sportabzeichen-Tour des Deutschen Olympischen Sportbunds in Hamm. Wenn am Freitag der Marktplatz rund um die Pauluskirche in Hamm kurzerhand zur Sportarena erklärt wird, werden sie allen großen und kleinen Sportabzeichen-Fans mit Tipps und Tricks zur Seite stehen.

 

Für den Nachmittag sind gleich zwei spannende Wettbewerbe eingeplant. Zwischen 15 und 16 Uhr konkurrieren fünf Teams um den Preis für die beste Mannschaft: Die Stadt Hamm, die Sparkasse Hamm, die Stadtwerke sowie Polizei und Feuerwehr schicken Mitarbeiter/-innen ins Rennen. Im Anschluss fordert die Sparkasse den StadtSportBund Hamm heraus. Sie wettet, dass es nicht gelingt, 175 Vereinsmitglieder in Trikots ihrer jeweiligen Clubs auf dem Marktplatz zu versammeln, die zusammen 40 Hampelmann-Sprünge machen. Hintergrund sind das 175-jährige Jubiläum der Sparkasse sowie „40 Jahre Großstadt Hamm“ und der 40. Geburtstag des StadtSportBundes.

 

Immer in Bewegung

 

Neben der individuellen sportlichen Herausforderung sollen auch Spiel und Spaß nicht zu kurz kommen. Eine ruhige Hand, schnelle Reaktion und kräftige Beine sind an der Wurfwand, der T-Wall und dem Stepper des Sparkassen-Moduls gefragt. Am Tischtennismobil des Deutschen Tischtennis-Bundes kann man schnelle Ping-Pong-Bälle trainieren und sogar einen Teil der Sportabzeichen-Prüfung ablegen.  Um für das Thema Inklusion zu sensibilisieren, wird es in Hamm einen Rollstuhl- und einen Blindenparcours geben.