Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Schlemmen unter Palmen – Gourmetfest im Gastronomiedorf an der Pauluskirche

Der Marktplatz in der Hammer Innenstadt verwandelt sich von Freitag, 31. Juli bis Sonntag 2. August wieder in ein großes Gastronomiedorf. Insgesamt sechs renommierte Restaurants öffnen dann bei Hamm kulinarisch ihre Zelte und laden mit ausgefallenen Speisen und einem umfassenden Service ein. Das passende Rahmenprogramm für entspannte und angeregte Gespräche bietet wie in den Vorjahren der Jazzclub Hamm.

Für Genießer und Gourmets ist Hamm kulinarisch seit nunmehr 14 Jahren ein fester Termin im Kalender. Auch die Sparkasse Hamm unterstützt diese Veranstaltung seit Jahren. Schon die Erstauflage in 2002 war sehr gut besucht. In der Zwischenzeit wissen die Stammgäste, dass sie vor allem in den Abendstunden auch etwas länger auf einen freien Platz warten müssen. Die Wartezeit lässt sich bei guten Gesprächen und der angenehmen musikalischen Begleitung gut gestalten. Wie in den letzten Jahren hat der Hammer Jazzclub ein Programm zusammengestellt, das perfekt zu dem Ambiente von Hamm kulinarisch passt. Jazziges, aber auch Soul und Pop werden zu hören sein.

 

Auch die Sparkasse Hamm wird vor Ort präsent sein. Alle Besucher und Gäste haben vor Ort die Möglichkeit, das Sparkassen-Jubiläums-Keutbier zu erwerben, das extra anlässlich des 175-jährigen Jubiläums aufgelegt wurde. Zum Hintergrund: im heutigen Tresorraum der Sparkassen-Hauptstelle am Marktplatz, befand sich im 17. Jahrhundert der Keutkeller der Stadt Hamm.

 

In dem stimmungsvoll mit Palmen dekorierten Gastronomiedorf an der Pauluskirche verwöhnen die Mitarbeiter der Alten Mark, des Denkma(h)l!, des Gasthof Hagedorns, der maxigastro und des Restaurant am Richterbusch aus Dortmund ihre Gäste. Erstmalig dabei ist das Veganalina, dass mit seinem veganen Speisenangebot die kulinarischen Köstlichkeiten der Hammer Restaurants bereichert. Bei den Speisen sind Pommes Frites und Bratwurst tabu – die Auswahl reicht von leichten Vorspeisen und variantenreiche Hauptgerichten bis hin zu fruchtigen Desserts und Kaffee und Kuchen. Neu sind  in diesem Jahr die besonderen Hamm kulinarisch-Hits: kulinarische Spezialitäten wie Braten aus der Hirschkeule oder geschmorte Backe vom Bioschwein versprechen einen außergewöhnlichen Gaumenkitzel. Auch diese hochwertigen Gerichte sind mit maximal 12,50 Euro vergleichsweise günstig, für alle anderen Gerichte gilt nach wie vor die Preisobergrenze von 9,50 Euro. Neben den liebevoll zubereiteten Speisen zählt auch der umfassende Service zu den Besonderheiten, die Hamm kulinarisch auszeichnen. Statt Anstehen für Speisen und Getränke können sich die Gäste entspannen und verwöhnen lassen.

 

Für Genießer bietet auch das Bühnenprogramm manche Schmankerl. Der Hammer Jazzclub hat wieder Bands eingeladen, die mit ihren Programmen zu dem gastronomischen Angeboten passen. Sie schaffen den Spagat, für einen Teil der Besucher ein tolles Konzert zu spielen und für die anderen Besucher den stimmungsvollen Hintergrund bei ihren Gesprächen an den Tischen zu gestalten. Vor allem bei Reconnected am Freitagabend und beets ´n´ berries am Samstagabend wird sicherlich auch das eine oder andere Tanzbein geschwungen.

Selbstverständlich stehen bei Hamm kulinarisch wieder viele heimische Musiker auf der Bühne: Die Klaus Heimann Bigband, die Jazzclub House Band und auch Kabellos haben sich in den letzten Jahren ihre festen Plätze erspielt.

Herzlich willkommen sind übrigens auch die Gäste, die mit der Hammer Karte bezahlen möchten. Der gemeinsame Geschenkgutschein des Hammer Stadtmarketings kann auch bei dieser Veranstaltung eingelöst werden.

Hamm kulinarisch ist im Gastronomiedorf an der Pauluskirche geöffnet am

Freitag, 31. Juli 2015 von 12:00 bis 24:00 Uhr

Samstag, 1. August 2015 von 11:00 bis 24:00 Uhr

Sonntag, 2. August 2015 von 11:00 bis 22:00 Uhr

 

 

Weitere Informationen unter www.hamm.de/kulinarisch.