Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Wenn das Wetter verrückt spielt – Abgesichert bei Starkregen

Hamm. Überschwemmungen aufgrund von regional sehr unterschiedlichen Regenmassen sind keine Seltenheit mehr. Auch zurzeit kämpfen viele Hausbesitzer mit massiven Wasserschäden an und in ihren Häusern. Viele sind überrascht, dass Schäden, die durch Naturgewalten verursacht werden, durch eine zusätzliche Versicherung abgesichert werden müssen.

 

Thomas Müller, Sparkasse in Hamm, warnt vor den Konsequenzen solcher Wetterphänomene: „Regelmäßig sind zahlreiche Haushalte von Unwetterfolgen betroffen. Wenn Kellerräume komplett überflutet werden, gehen die Schäden oft in die Tausende.“ Neben zerstörten Möbelstücken, einer defekten Gefriertruhe oder Waschmaschine im Kellerbereich kann sich der Schaden auf das ganze Haus ausbreiten: Heizkessel, Elektroinstallation und Anstrich werden in Mitleidenschaft gezogen.

 

Schutz bei Überschwemmung oder Rückstau

Was viele Eigentümer nicht wissen: Überschwemmung durch Starkregen oder Hochwasser sind nicht durch die Hausrat- oder Gebäudeversicherung abgedeckt. Sie gelten wie auch Schäden durch Erdbeben oder Schneedruck, als Elementarschaden. „Deshalb empfehlen wir den Einschluss eines Elementarbausteins in die Wohngebäude- und Hausratversicherung. Immobilienbesitzer und Mieter können sich so zumindest finanziell gegen die Folgen von Naturgewalten schützen“, erklärt Müller. Versichert sind damit auch Schäden, die durch Rückstau von Wasser in der Kanalisation nach starken Regenfällen entstehen.

 

Ausführliche Informationen zum Schutz vor Naturgewalten erhalten Sie in Ihrer Sparkasse Hamm.