Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Fahrräder für Ukunda: Autofasten-Spenden unterstützen Klimaschutz in Hamm und in Kenia

Fahrräder für Ukunda: Autofasten-Spenden unterstützen Klimaschutz in Hamm und in Kenia

101.000 km wurden beim Autofasten 2019 von über 190 Teilnehmern eingespart. Sie legten die Wege zu Fuß, mit dem Rad oder öffentlichen Verkehrsmitteln zurück. Damit nahmen mehr Menschen an der Kampagne teil als in den Vorjahren. Durch ihre bewusste Mobilität, bei der sie möglichst häufig auf private PKW-Fahrten verzichteten, sparten sie rund 14,5 Tonnen CO2 ein. Die Kampagne sorgt jedoch nicht nur für Umwelt- und Klimaschutz in Hamm, sondern auch in Ländern des Südens.

Dank der Unterstützung der Sparkasse Hamm, Einnahmen aus dem Verkauf eines Kunstkatalogs zum 80. Geburtstag von Manfred Schulz und einer Privatspende, bei der 1 Cent pro eingesparten PKW-Kilometer gespendet wurde, konnten insgesamt 750 Euro an Pro Ukunda überreicht werden. Um die Mobilität im kenianischen Ukunda klimafreundlich zu gestalten, wurden vor Ort zwei Kinderräder und vier große Räder gekauft. Sie sind mit einer dicken Bereifung ausgestattet, so dass auch Güter auf den schlechten Straßen und sandigen Wegen transportiert werden können. Umringt von den Schülern der Bongwe-School wurden die Räder im Oktober überreicht. Auf den Kinderrädern kann nun das Radfahren an der Schule erlernt werden. Ein weiteres Rad verblieb an der Schule, um zum Beispiel das Mittagessen zu transportieren. Zwei weitere Räder stehen den Dorfbewohner zum Ausleihen zur Verfügung. So profitiert die gesamte Gemeinschaft von der Spende anlässlich des Autofastens. Vereinsvorsitzende Ilonka Remmert erzählte strahlend von der großen Freude der Kinder, vor allem aber von Bakari. Der junge Mann wird seit diesem Jahr vom Verein mit Schulgeld unterstützt. Ilonka Remmert traf ihn bei ihrem letzten Besuch und berichtet: „In dem Gespräch erfuhr ich, dass sein Schulweg zu dieser Tagesschule etwa 6 – 7 km beträgt! Alles zu Fuß! Das aktuelle Zeugnis war gut. Und auf meine Frage, wie er das geschafft hätte, sagte er: „Mama, das war das erste Mal, dass ich ohne Angst regelmäßig zur Schule gehen durfte!“ Als Unterstützung erhielt er das sechste Rad. Ab Januar wird er die Klasse 4 besuchen und im November den Abschluss der Secondary School machen.

Auch 2020 wird es in der Fastenzeit wieder die Kampagne Autofasten geben. Die Sparkasse Hamm hat bereits ihre Unterstützung von 1 Cent pro eingesparten PKW-Kilometer, der stattdessen mit dem Fahrrad zurückgelegt wird, zugesagt. Unterstützt werden soll 2020 das Kinderprojekt Chipole (Tansania) durch die Anschaffung von Solarlampen für eine Schule.